Eine freche Abzockmasche schwappt aktuell nach Tirol: Betrüger verschicken per Post “Rechnungen” für eine “extendes Business Licence” um immerhin 980,- Euro. Die Empfänger sind ausschliesslich Gewerbetreibende und sollen dazu verleitet werden, die Rechnung zu akzeptieren und den Betrag zu überweisen. Dazu unser Experte Ing. Alfred Gunsch: “Tun Sie das nicht. Wenn man das Papier genau durchliest, entdeckt man, dass es sich dabei um ein unverbindliches Kaufangebot handelt. Wir haben also das vorliegende Papier entsorgt und rechnen nicht damit, nochmal etwas von diesem Anbieter zu hören. Das hat auch Nachfrage auch ein Mitarbeiter des Anbieters per E-Mail bestätigt: “We would like to inform you that you have just received an offer document regarding purchasing one of our products. If you are not interested and do not want to purchase the product, you can simply disregard the document and no further action needs to be taken” also sinngemäß: “Wir haben ein Angebot geschickt, das sie ignorieren können”. Na dann machen wir das.